HOME > PRODUKTE > ISIS CAPTURE > ZAHLUNGSVERKEHR

 
Papyrus Capture ZV
 

Papyrus Capture ZV ist eine Standardapplikation zur scanningbasierten Verarbeitung des beleghaften Zahlungsverkehrs in Deutschland und Österreich. Hinsichtlich der PC-Plattform und der unterstützenden Scanner sowie einem eventuell vorhandenen optischen Archiv ist das System herstellerunabhängig. Dank der Nutzung von Standards ist die Integration in die bankenübliche EDV-Umgebung gewährleistet. Die Entwicklung wurde gemeinsam mit mehreren Geldinstituten, die das System heute im Praxisbetrieb nutzen, durchgeführt.

Der Arbeitsablauf enthält folgende Einzelschritte : Scannen, Import, Reco, Korrektur, Abstimmung, Kontrolle, Export und Tagesabschluß.

Papyrus Capture ist eine zukunftsweisende Produktplattform und unterstützt die Softwarestandards ActiveX® und COM. Eine offene Architektur und eine Visual Basic® kompatible Scriptsprache ermöglichen die einfache Anpassung an alle individuellen Vorgaben und die Integration mit bestehenden Rechnersystemen und Anwendungen.

 

Funktionsbereiche

Papyrus Capture ZV deckt die gesamte Bandbreite des Inlands- und Auslandszahlungsverkehrs ab: Überweisungen und Schecks - Beleghaft oder als V2 oder V3 Datenträger. Der Leistungsumfang der ISIS-Lösung umfasst konkret folgende Bereiche;

• Verarbeitung der IZV-Belege
• Verarbeitung der AZV-Belege
• Dezentrale Verarbeitung (WebVerify, WebScan)
• Erfassung nicht formularbasierter unstrukturierter Dokumente (FreeForm®) (optional)

Im Einzelnen:

Verarbeitung der IZV Belege und Umsätze

ISIS Knowledge Systems ist auf diesem Gebiet Marktführer in Österreich und verarbeitet dabei mehrere hunderttausend Zahlungsverkehrsbelege täglich. Die Bandbreite reicht von Hochleistungssystemen bei der Postsparkasse oder Raiffeisen Service Center über kleinere Installationen für rund 10 000 Belege pro Tag bis zu flächendeckender dezentraler Präsenz bei Raiffeisen, Hypos und Volksbanken mit rund 2000 Installationen.

Verarbeitung der AZV Belege

ISIS Knowledge Systems Systeme leisteten Pionierarbeit im Bereich der scannerbasierten AZV-Erfassung. Durch die Flexibilität des Basissystems Papyrus Capture ZV ist es möglich, in den AZV-Parametrierungen einerseits auf die Spezifika wie das Format A4 (einschließlich der Unterstützung handelsüblicher A4-Blindfarben -oder Farbscanner, wie Fujitsu oder Canon) bis zu speziellen Verfahren zur SWlFT-Leitweg-Ermittlung einzugehen als auch dem allgemeinen Zahlungsverkehr gemeinsame Prüfroutinen und Abläufe aus der IZV-Abwicklung einzubeziehen.

Dezentrale Verarbeitung

ISIS Knowledge Systems Erfassungssysteme unterstützen traditionell eine große Bandbreite von Scannern, vom dezentralen Einzelplatz-Beleg Scanner bis zum Hochleistungs-Colorscanner. Ein Auszug aus der Scannerliste von Papyrus Capture und Papyrus Capture ZV Lösungen

• IBM Belegscanner XP3890
• SEAC RS 50/6000
• CTS CSU 505
• Reiner RS600
• SEAC RDS 3000
• IBML Image Track
• Kodak Digital Science (DS 35xx bis DS9x)
• Fujitsu 4xxx
• Canon 3020, 5020, 5080
• Bell + Howell 8080
• NCR 7780
• u v.a.m.

Mit Hilfe des Subsystems Papyrus Scan kann neben der vollständigen Scanneransteuerung durch flexible Scriptbarkeit und optionale Integrierbarkeit einer OCR-/ICR-Funktionalität nahezu jegliche Anforderung im Bereich dezentrales Scanning abgedeckt werden.

Zur dezentralen Nachbearbeitung bietet ISIS Knowledge Systems den Modul Papyrus WebVerify, der in vertrauter Browser Umgebung die Funktionalitäten zur effizienten, anonymisierten Datenvervollständigung auch außerhalb der zentralen Erfassungsumgebung ermöglicht. Ein neuartiges Verfahren ermöglicht rasche Feldwechsel auch über Low-Speed Internet Anbindungen (ISDN).

Datenschutz ist durch Anonymisierung der Belege durch Field-Scrambling gegeben und die Verbindung zum zentralen Server ist durch Secure Socket Layer (SSL) geschützt.